JSON

17. Oktober 2019
Veranstaltung

Zwischen Hilfe an «Brüder in der Not» und «Kanton Übrig»

Am 17. und 18. Oktober 2019 findet am Historischen Institut der Universität Bern der internationale Workshop Zwischen Hilfe an «Brüder in der Not» und «Kanton Übrig» zur Schweiz und Vorarlberg am Ende des Ersten Weltkriegs 1918–1922 statt. Für Donnerstagabend laden die Veranstalter alle Interessierten herzlich zum öffentlichen Referat von Hannes Leidinger (Wien) ein.

3. Oktober 2019
Veranstaltung

Die Perzeption der deutschen Wiedervereinigung

Sacha Zala referierte am 3. Oktober 2019 im Rahmen der von der SOB organisierten Vortragsreihe «1989 ¦ 2019 – Osteuropa zwischen Euphorie und Ernüchterung». Unter dem Titel «Als die Mauer fiel: Die Perzeption der deutschen Wiedervereinigung in internationalen diplomatischen Dokumenten» präsentierte er die kürzlich erschienene Publikation «When the Wall Came Down».

17. September 2019
Mitteilung

Die Schweiz und die Konstruktion des Multilateralismus

 Bundesrat Ignazio Cassis mit dem neuen Buch der Reihe Quaderni di Dodis, «Die Schweiz und die Konstruktion des Multilateralismus», Bd. 2, mit Dokumenten zur Geschichte des Völkerbundes, gemeinsam mit den Herausgebern Sacha Zala und Marc Perrenoud.

In Anwesenheit von Bundesrat Ignazio Cassis, Vorsteher des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten, und Tatiana Valovaya, Generaldirektorin des Büros der Vereinten Nationen in Genf, hat Sacha Zala diesen Montag an der Universität Genf die neueste Publikation in der Reihe Quaderni di Dodis, «Die Schweiz und die Konstruktion des Multilateralismus», vorgestellt.

6. Juni 2019
Mitteilung

Als die Mauer fiel

Marc Dierikx und Sacha Zala (Hg.): When the Wall Came Down. The Perception of German Reunification in International Diplomatic Documents 1989–1990 (Download: www.dodis.ch/q12)

Tief beeindruckt kehrte Helmut Kohl am Morgen des 10. November 1989 aus Berlin ins Bonner Kanzleramt zurück. «Es hat die Atmosphäre eines Volksfestes», beschrieb er am Telefon dem US-Präsidenten George Bush die Stimmung während der denkwürdigen Nacht des Mauerfalls: «Die Grenzen sind gänzlich offen. An gewissen Punkten reissen sie die Mauer wortwörtlich ein.»

Seiten

Front page feed abonnieren