Forschungsgruppe

Jonas Hirschi, M.A.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Studium der Geschichte und der Volkswirtschaft an der Universität Bern.
Masterarbeit über die politischen Funktionen des Diplomatischen Protokolls der Schweiz von 1945–1980.
Von 2013 bis 2019 wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Dachverband Schweizer Jugendparlamente und von 2017 bis 2019 persönlicher Mitarbeiter einer Nationalrätin.
Seit Januar 2020 Mitglied der Forschungsgruppe. Verantwortlich für die digitale Produktion und Führung der Hilfskräfte.

Forschungsschwerpunkte

Aussenpolitik durch das Parlament
Beziehungen Schweiz–Irland
Diplomatisches Protokoll

Mitgliedschaften

Schweizerische Gesellschaft für Geschichte (SGG)
International Commission for the History of Representative and Parliamentary Institutions (ICHRPI)

Publikationen

Monographien

Der unsichtbare Dienst. Geschichte des diplomatischen Protokolls der Schweiz 1946–1990 (Quaderni di Dodis), Bern 2021.
Download: dodis.ch/q18

Artikel
Unpoli­tisch politi­scher Empfang, Blog des Schweizerischen Nationalmuseums, Zürich 2022.

 

Referate

3.10.2022: University of Limerick; The diplomatic relations between two island nations
6.2.2023: Seminari di Dodis; Irland–Schweiz. Die politischen Beziehungen zweier Inselnationen
28.9.2023: 75th Conference of the ICHRPI, Rome-Naples; The impact of global events on the role of the Swiss Parliament in foreign policy