Thomas Bürgisser

Dr. Thomas Bürgisser, Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Leiter Wissenschaftliche Kommunikation und Vermittlung

Studium der Osteuropäischen Geschichte, Slavistik und Neueren Allgemeinen Geschichte an den Universitäten Basel und Zagreb. 2007 bis 2008 Tätigkeiten bei der Bundesverwaltung und im Journalismus. Seither Arbeit als freier Autor für verschiedene Zeitungen, insbesondere als ständiger freier Mitarbeiter bei der Wochenzeitung WOZ in Zürich. An der Universität Basel 2008 bis 2009 wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Osteuropäische Geschichte, seither Lehraufträge am Departement Geschichte. Seit 2009 wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Dodis und Leiter Wissenschaftlcihe Kommunikation und Vermittlung. 2016 Promotion an der Universität Basel mit der Arbeit «Wahlverwandtschaft zweier Sonderfälle im Kalten Krieg. Schweizerische Perspektiven auf das sozialistische Jugoslawien 1943–1991».

Forschungsschwerpunkte: Geschichte Jugoslawiens, Russlands und der Sowjetunion, internationale Beziehungen der Schweiz im 20. Jahrhundert und regionalgeschichtliche Themen. Forscht für Dodis zu den Beziehungen der Schweiz zu Osteuropa, der Sowjetunion, China, Korea und Japan sowie zur der Sicherheits-, Flüchtlings- und Migrationspolitik.

Publikationsliste