Sabine Dändliker

Sabine Dändliker, lic. phil., Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Leiterin zentrale Dienste

Studium der Geschichte, Politologie und Soziologie an der Universität Bern und Humboldt-Universität zu Berlin. Lizenziatsarbeit über die Nationalsozialistische Sorbenpolitik zwischen 1933 und 1939. Seit Juni 2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Mitglied der Geschäftsleitung der Forschungsgruppe der Diplomatischen Dokumente der Schweiz.

Forschungsschwerpunkte
Im Rahmen Forschungen von Dodis zuständig für die Beziehungen der Schweiz zu Lateinamerika und zu internationalen Organisationen, insbesondere der UNO und UNO - Sonderorganisationen, Fonds, Programme und Kommissionen.

Mitgliedschaften
International Committee of Editors of Diplomatic Documents